Kunst und Kultur

9 geheime Dörfer in Irland

Wenn Sie auf Ihrer Reise zur Emerald Isle über Dublin hinaus möchten, nehmen Sie Kurs auf diese geheimen Dörfer in Irland. Von den steilen Klippen der Westküste bis zu den üppigen Hügeln und historischen Ruinen der Landschaft ist Irland eine Erkundung wert. In diesen kleinen irischen Städten finden Sie gemütliche Unterkünfte, friedliche Wanderwege und eine tiefe Geschichte.

Shutterstock / Adam Bialek

Nur eine halbe Stunde nördlich von Dublin im Boyne Valley liegt Slane, ein irisches Dorf, das für seine georgianische Architektur, prähistorische Stätten und ein 300 Jahre altes Schloss bekannt ist, das für seine hochkarätige Konzert- und Whiskyherstellung bekannt ist. Slane Castle ist eine nachhaltige Brennerei, in der Einheimische beschäftigt sind, und die Wärme des aktiven Brennprozesses heizt das historische Schloss. Auf dem Rasen fanden auch Rock-Auftritte von U2, den Rolling Stones, Bruce Springsteen und (ab Juni 2019) Metallica statt. Obwohl das Schloss die größte Attraktion der Stadt ist, können Sie auch die nahe gelegenen Ruinen besuchen oder die Hauptstraße entlang zu einem örtlichen Pub wie den beliebten Boyles of Slane schlendern.

Wo übernachten: Bummeln Sie mit Rock Farm Slane auf dem Schlossgelände und erleben Sie ein einzigartiges Erlebnis. 

Shutterstock / Domenic Redl

In der Nähe der malerischen Wicklow Mountains und inmitten der Ruinen des alten Ostens Irlands ist Wicklow ein kleines Dorf, in dem es viel zu sehen und zu erleben gibtthJahrhundert Gefängnis oder Wandern zum legendären Mottee Stone. Während Sie in der Stadt sind, können Sie im Vital Health Café eine gesunde Mahlzeit einnehmen oder in der nahe gelegenen Stadt Delgany einen Boxenstopp einlegen, um ein preisgekröntes Gebäck in der Firehouse Bakery zu probieren.

Wo übernachten: Machen Sie es sich in einem Bed & Breakfast wie der Wicklow Way Lodge gemütlich.

Shutterstock / Andrei Nekrassov

In der Grafschaft Cork ist Kinsale ein Fischerdorf mit viel Charakter. Seine Geschichte reicht bis ins zwölfte Jahrhundert zurück, aber das Essen in Kinsale war immer der Zeit voraus. Egal, ob Sie an einem Ort wie Finn's Table gehobene Küche bevorzugen oder sich im Fishy Fishy Meeresfrüchte gönnen, in dieser farbenfrohen Stadt können Sie gut essen. Während Ihres Besuchs können Sie auch Ihre maritime Geschichte im Old Lusitania Museum auffrischen oder das Desmond Castle besuchen, das auch als Weinmuseum dient. Wenn Sie sich nach Bier sehnen, besuchen Sie die Blacks Brewery für eine Tour und ein Bier.

Wo übernachten: Das Trident Hotel bietet moderne Unterkünfte mit herrlichem Blick auf den Fluss Bandon.

Shutterstock / Sharkshock

Wenn Sie den Ring von Kerry fahren, fahren Sie nicht über das entzückende Dorf Dingle. Es ist berühmt für seine großartigen Surfbedingungen und als bizarre Heimat eines ausgefallenen Tümmlers namens Fungie, und Sie werden viel Spaß haben, durch das Stadtzentrum zu schlendern. Besuchen Sie auch nahe gelegene Sehenswürdigkeiten wie das alte Gallarus-Oratorium oder schnappen Sie sich Ihre Schuhe für eine Wanderung zum Aussichtspunkt am Mount Brandon.

Wo übernachten: Nur einen Spaziergang die Straße hinunter vom Hauptort entfernt bietet das Pax House seinen Gästen einen wunderschönen Ort, um sich bei einem Besuch in Dingle zu entspannen.

Shutterstock / Frank Bach

An der zerklüfteten Westküste Irlands gibt es in diesem geheimen irischen Dorf neben dem berühmten Westport House viel Kultur zu entdecken. Mit nahe gelegenen Attraktionen wie den Pisten in Croagh Patrick, Rockfleet Castle, dem National Museum of Ireland und Killary Fjord gibt es in Westport viel zu tun. Es gilt unter den Iren als einer der besten Wohnorte und ist dreimaliger Gewinner des Irish Tidy Towns Competition.

Wo übernachten: Im familiengeführten Hotel Westport können Sie auf einem 7 Hektar großen privaten Waldgebiet komfortabel und stilvoll übernachten.

Shutterstock / Philips Fotos

Bantry, ein weiteres geheimes irisches Dorf am Wild Atlantic Way, ist eine lebendige Hafenstadt voller Geschichte. Das von sanften Hügeln und atemberaubenden Ausblicken umgebene Dorf Bantry veranstaltet jedes Jahr ein Wanderfestival. Ein Wochenende mit organisierten Wanderungen, die es wert sind, erkundet zu werden, wenn Sie im Frühjahr nach Irland reisen. Besuchen Sie nicht nur die wunderschöne Umgebung, sondern auch das historische Bantry House, kaufen Sie auf dem Bauernmarkt ein oder fahren Sie mit dem Boot zur Garnish Island, um die allumfassenden Gärten zu erkunden.

Wo übernachten: Ein modernes Hotel auf einem großen Grundstück mit angelegten Gärten, einem Ententeich, Wasserfällen und Naturpfaden. Das Westlodge Hotel ist ein erholsamer Rückzugsort.

Shutterstock / Andrzej Bartyzel

Birr ist eine einzigartige irische Stadt, die für das Birr Castle, die georgianische Architektur und den Leviathan von Parsonstown berühmt ist, der einst das größte Teleskop der Welt war. Sie können nicht nur diese nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten besuchen, sondern auch eine Futtersuchwerkstatt in Birr besuchen oder den einzigartigen Lough Boora Discovery Park besuchen, ein ausgedehntes Moor, das zum Teil ein Naturschutzgebiet und zum Teil eine Skulpturengalerie ist.

Wo übernachten: Buchen Sie für Gastfreundschaft und Komfort in Birr ein Bed & Breakfast wie das Emmet House im Stadtzentrum.

Shutterstock / Mbrand85

Clifden hat eine Menge zu bieten, zum Beispiel, weil hier die erste transatlantische Funkübertragung und der erste transatlantische Landeplatz stattgefunden haben. Hier finden Sie viele irische Traditionen, die dank der historischen Isolation von Connemara vom Rest des Landes immer noch lebendig sind. Besuchen Sie kulturelle Stätten wie die Kylemore Abbey und den Radiosender Marconi oder genießen Sie einfach die Stadt und machen Sie einen Spaziergang zum Monument Hill, um eine malerische Aussicht zu genießen.

Wo übernachten: Das Station House Hotel wurde im Stil eines traditionellen Eisenbahngebäudes erbaut und ist einzigartig und in der Nähe der Stadt.

Shutterstock / Milosz Maslanka

Wenn Sie sich in Irland nach Westen begeben, werden Sie wahrscheinlich in Richtung der dramatischen Küste von Donegal County gezogen, aber ohne einen Besuch in Donegal Town wäre kein Besuch vollständig. In diesem kleinen irischen Dorf finden Sie die Überreste von 15thJahrhundert Abtei und Donegal Castle direkt im Zentrum der Stadt. Donegal liegt am Fluss Eske und ist seit prähistorischen Zeiten von Menschen besetzt. In der Nähe gibt es viele einzigartige Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, wie Ringburgen aus der Bronzezeit.

Wo übernachten: Erleben Sie die Geschichte und übernachten Sie in einem Schloss am Lough Eske Castle.

Jamie Ditaranto ist eine Autorin und Fotografin, die immer auf der Suche nach ihrem nächsten Abenteuer ist. Folgen Sie ihr auf Twitter @jamieditaranto.