Buchungsstrategie

Hawaiian Airlines wird 2019 die Basisökonomie erhöhen

Hawaiian Airlines wird die neueste Fluggesellschaft sein, die Economy-Grundtarife einführt und sich einem mittlerweile weit verbreiteten Trend in der Luftfahrtbranche anschließt.

Laut Hawaii-Nachrichtensender KHOU plant die Fluggesellschaft, die neue Ticketing-Klasse im Jahr 2019 einzuführen. Die Klasse wird Main Cabin Basic heißen und wie die Flugtickets anderer Fluggesellschaften für die Basic Economy eine abgespeckte Version der regulären Economy sein. Laut KHOU umfasst die Hawaiianische Version Sitzplätze, die nach dem Check-in zugewiesen wurden, keine Ticketänderungen oder Standby-Zeiten sowie keinen Anspruch auf Bonusmeilen (obwohl Reisende reguläre Hawaii-Meilen sammeln können). Main Cabin Basic-Kunden steigen ebenfalls zuletzt ein.

Hawaiianer sagen, Reisende können handelsübliche Handgepäckstücke mitbringen. United ist die einzige Fluggesellschaft, bei der Economy-Reisende derzeit kein Handgepäck in voller Größe mitbringen können.

Andere Fluggesellschaften, die einfache Economy-Tarife anbieten, sind JetBlue, United, Delta und American.

Große Dinge stehen an?

2019 wird für Hawaiianer ein großes Jahr. Die Fluggesellschaft hat kürzlich einen neuen Nonstop-Service von Boston aus angekündigt (der längste Nonstop-Flug in den USA). Die Einführung von Main Cabin Basic könnte den hawaiianischen Markt für Kunden öffnen, die sich zuvor dem Preis widersetzten.

Das hängt natürlich vom Preis ab. Die Tarife nach Hawaii waren in letzter Zeit relativ niedrig, aber steigende Kraftstoffpreise könnten diese Tarife in die Höhe treiben. Mit dem bevorstehenden Debüt des lang erwarteten Flugdienstes von Southwest nach Hawaii und der Hinzufügung von Main Cabin Basic könnten die Flüge zu den Inseln auf absehbare Zeit wettbewerbsfähig bleiben.

Leser, hat all das Getümmel um Hawaii Sie in Betracht gezogen, nächstes Jahr eine Reise zu unternehmen?