Familienreisen

Allein fliegende Kinder: Was jeder Elternteil über unbegleitete Minderjährige wissen sollte

Wenn Sie Ihrem Kind erlauben, allein als unbegleiteter Minderjähriger zu fliegen, treffen Sie alle erforderlichen Vorkehrungen, um seine Sicherheit zu gewährleisten. Jedes Jahr fliegen Millionen Kinder allein, die meisten ohne Zwischenfälle. Aber es gibt gelegentliche Horrorgeschichten, wie zum Beispiel die Zeit, als JetBlue zwei kleine Jungen verwechselte und sie an die falschen Flughäfen schickte. Deshalb ist es wichtig, dass sowohl Sie als auch Ihr Kind vollständig auf die Reise vorbereitet sind. Lesen Sie weiter, um wichtige Tipps für Kinder zu erhalten, die alleine fliegen.

Wie alt muss man sein, um alleine zu fliegen?

Fluggesellschaften betrachten Kinder zwischen 5 und 14 Jahren, die ohne Eltern oder Erziehungsberechtigte reisen, im Allgemeinen als „unbegleitete Minderjährige“.

Bei vielen Fluggesellschaften ist es Kindern unter 7 Jahren nicht gestattet, Verbindungen herzustellen. Falls ein Minderjähriger jedoch alt genug ist, um das Flugzeug zu wechseln, wird er von Mitarbeitern der Fluggesellschaft unterstützt. Einige Fluggesellschaften - beispielsweise Southwest - erlauben es Minderjährigen (5 - 11) nicht, das Flugzeug zu wechseln. Mit JetBlue und Spirit können keine Kinder unter 15 Jahren eine Verbindung herstellen. Southwest und Spirit erlauben keine unbegleiteten Minderjährigen auf internationalen Flügen, während die meisten anderen Fluggesellschaften dies tun.

Wenn Sie einen unbegleiteten Minderjährigen mit dem Flugzeug schicken möchten, müssen Sie ein Formular ausfüllen, in dem der Name, das Alter und andere relevante Informationen des Kindes aufgeführt sind. Bei der Ankunft wird Ihr Kind von einem Vertreter der Fluggesellschaft aus dem Flugzeug begleitet und vor dem Abflug an den von Ihnen benannten verantwortlichen Erwachsenen abgegeben.

Allgemeine Altersrichtlinien für unbegleitete Minderjährige

Die Flugregeln variieren, aber hier finden Sie eine gute Vorstellung davon, was Sie erwartet. Beachten Sie, dass das unten aufgeführte Alter das Alter Ihres Kindes zum Zeitpunkt der Reise und nicht zum Zeitpunkt der Buchung widerspiegelt.

Kinder im Alter von 1 bis 4 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen fliegen. Ein Kind muss mindestens 5 Jahre alt sein, um alleine fliegen zu können.

Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren können einen Direktflug zu einem einzelnen Ziel nehmen, jedoch keine Anschlussflüge.

Diese 8 und höher können bei einigen Fluggesellschaften das Flugzeug wechseln und werden in der Regel vom Personal der Fluggesellschaft zu ihrem Anschlussflug begleitet.

Personen unter 17 Jahren, die alleine auf einem internationalen Flug fliegen, müssen möglicherweise ein unterschriebenes Einverständnisschreiben eines Elternteils oder eines verantwortlichen Erwachsenen vorlegen.

Da diese Richtlinien von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft leicht variieren, wenden Sie sich an Ihre Fluggesellschaft, um spezifische Informationen zu erhalten.

Unbegleitete geringe Gebühren

Fluggesellschaften berechnen zwischen 50 und 150 US-Dollar pro Strecke für eine unbegleitete geringe Gebühr. Die genaue Höhe hängt von der Fluggesellschaft, dem Alter des Kindes und der Frage ab, ob der Flug mit Verbindungen verbunden ist. Einige Fluggesellschaften erheben eine Gebühr pro Kind, während andere Fluggesellschaften mehreren Kindern erlauben, unter einer einzigen Gebühr zusammen zu reisen.

Nachstehend sind die Gebühren aufgeführt, die für unbegleitete geringfügige Flüge mit einigen der wichtigsten US-Fluggesellschaften erhoben werden.

  • Alaska: $ 50 - $ 75
  • Amerikaner: 150 US-Dollar
  • Delta: 150 USD
  • JetBlue: 100 US-Dollar
  • Südwesten: $ 50
  • Spirit: 100 US-Dollar
  • United: 150 US-Dollar

Weitere Überlegungen für allein fliegende Minderjährige

Einige Fluggesellschaften gestatten unbegleiteten Minderjährigen nicht, auf dem letzten Anschlussflug des Tages oder auf sogenannten „Rote-Augen-Flügen“ zwischen 21:00 Uhr und 22:00 Uhr zu fliegen. Lesen Sie vor der Buchung die Richtlinien der einzelnen Fluggesellschaften sorgfältig durch.

Nach dem Ausfüllen einiger Unterlagen und der Zahlung der entsprechenden Gebühren beim Check-in erhält ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter einen speziellen Pass, mit dem er oder sie den Sicherheitskontrollpunkt passieren kann. Die Eltern oder Erziehungsberechtigten müssen das Kind zum Flugsteig begleiten und dort warten, bis das Flugzeug abhebt.

Wichtige Tipps für allein fliegende Kinder

Warten Sie niemals, bis Sie den Flughafen erreicht haben, um der Fluggesellschaft mitzuteilen, dass Sie einen Minderjährigen ohne Begleitung haben. Geben Sie diese Informationen immer telefonisch an den Kundendienst weiter und lassen Sie sich über alle Optionen, Gebühren usw. informieren.

Versuchen Sie, Ihrem Kind ein Nonstop-Ticket zu kaufen, um das Risiko von Snafus-Fahrten zu minimieren, selbst wenn es alt genug ist, um Verbindungen herzustellen. Wenn ein Flugzeugwechsel erforderlich ist, versuchen Sie, einen kleinen, weniger einschüchternden Flughafen für den Transfer zu nutzen. Allerdings schränken einige Fluggesellschaften ein, welche Anschlussstädte für allein fliegende Kinder zulässig sind.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind viele Notfallinformationen bei sich hat. Hinterlassen Sie beispielsweise Anweisungen zum Umgang mit Flugverspätungen oder -stornierungen, einschließlich Notfallkontakten und Mitteln zum Bezahlen von Notwendigkeiten wie Übernachtungsmöglichkeiten. Ihr Kind sollte auch einen Ausweis mit sich führen, z. B. eine Kopie seiner Geburtsurkunde.

Machen Sie Ihr Kind mit seiner Reiseroute vertraut und stellen Sie sicher, dass alle Reisedokumente an einem sicheren Ort aufbewahrt werden - insbesondere, wenn sie für einen Rückflug benötigt werden.

Versuchen Sie, einen Morgenflug zu buchen. Wenn es sich verspätet oder storniert, haben Sie den Rest des Tages Zeit, um alternative Pläne zu schmieden.

Kleine Kinder haben möglicherweise Probleme mit dem aufgegebenen Gepäck. Wenn möglich, bleiben Sie mit einer einzelnen Handgepäcktasche und einem persönlichen Gegenstand. Wenn nicht, schauen Sie sich die Gepäckstücke Ihres Kindes genau an, um sicherzustellen, dass das Ticket für die Gepäckausgabe und der Gepäckanhänger mit dem endgültigen Bestimmungsort Ihres Kindes übereinstimmen.

Gehen Sie früh zum Flughafen, um den Check-in zu erleichtern und die Kinder an die Umgebung zu gewöhnen. Zeigen Sie ihnen nach Möglichkeit, wo sich die Helpdesks befinden, und bringen Sie ihnen bei, uniformierte Mitarbeiter zu erkennen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind ein Foto der Person hat, die es trifft, sowie den vollständigen Namen, die Adresse und die Telefonnummer dieser Person. Sie müssen der Fluggesellschaft auch die Kontaktdaten mitteilen. Der Erwachsene, der Ihr Kind am Zielflughafen trifft, sollte einen Lichtbildausweis mitführen.

Packen Sie Ihrem Kind ein paar Snacks wie Pommes, Sandwiches, Trail Mix oder andere Fingerfoods wie Trauben oder Beeren ein. Möglicherweise möchten Sie auch Saft oder Wasser für Ihr Kind kaufen, nachdem Sie den Sicherheitskontrollpunkt passiert haben.

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Kind über viele Dinge verfügt, die es im Flug unterhalten können, z. B. ein Tablett mit Spielen oder ein paar Lieblingsbüchern.

Geben Sie Ihrem Kind ein wenig Geld, um eventuelle Nebenkosten im Notfall zu decken.

Nur weil ein Fünfjähriger alleine fliegen darf, heißt das nicht, dass Ihre Der 5-Jährige kann alleine fliegen, besonders wenn Ihr Kind noch nicht geflogen ist. Eltern sollten den gesunden Menschenverstand verwenden und eine Entscheidung treffen, die auf dem Reifegrad ihres Kindes basiert.

Airline-Richtlinien für unbegleitete Minderjährige

Klicken Sie auf den unten stehenden Link, um die Richtlinien Ihrer Fluggesellschaft für Kinder zu erfahren, die alleine fliegen.

Weitere Informationen finden Sie unter Was sind die Bestimmungen und Regeln für Kinder, die alleine fliegen? von der Schwesterseite von SmarterTravel, Family Vacation Critic.